Leiste_ueber-uns-Gesch
RoHis_A

Herzlich willkommen in unserem traditionsreichen Haus. Seit 1730 unter dem Namen Rose, verwöhnen wir unsere Gäste in einer angenehmen Atmosphäre. Aus unserer Ahnentafel können wir folgendes entnehmen:

Wilhelm Rose, ging im Jahre 1884 nach Hamburg in die Brauerlehre, musste diese aber abbrechen, weil sein Vater verstarb und er seiner Mutter helfen musste. Seit dieser Zeit führen wir Scheidmantel- Bier, bzw. als Nachfolge Mönchshof-Bier, im Ausschank.

Geschichte
Mitarbeiter
offene Stellen
Anfahrt
Links
Impressum
AGBs

Ahnen_A

Richard Rose, begnadeter Züchter  der „Coburger Lerchen“ und Urgemüt, konnte ab seinem 33. Lebensjahr wegen angeblicher  „Herzschwäche“ nicht mehr arbeiten. Er wurde wegen seiner Sprücher, wie: „Essen und Trinken schmeckt, bei der Arbeit sticht‘s“ zum „Grüber Original“.

RoseThomas1c
RoseLogo01d
EllaWalt_A

Walter Rose mit seiner Frau Ella, er gilt als großer Baumeister des Hauses. So musste wegen der Krankheit seines Vaters schon mit 12 Jahren hinter einem eigens für ihn angefertigten Pflug stehen. Er wandelte das alte Wirtshaus in einen modernen Landgasthof um. Es verging kein Jahr, in dem er nicht wenigstens einmal an- oder umgebaut hätte.

Seit 1992 führt Thomas Rose die Geschicke des Hauses. 2002 wurden die Gasträume nach seinen Vorstellungen im ländlich-fränkischen Stil umgestaltet. Der persönlich-familiäre Umgang mit Gästen und Mitarbeitern schafft eine angenehme Atmosphäre. Erfolgsrezept ist seine feine regionale Küche, die stets viele Gäste lockt.

hier_bin02
Leiste_unten_zur_Uebersicht